2 mal Aufstieg - 2 mal Klassenerhalt

Der Saisonrückblick 2018/2019

10. Mai 2019 - Leonhard Pitz

Die Saison 2018/2019 liegt hinter uns und auch in den höheren Ligen sind nun alle Entscheidungen gefallen, so dass wir jetzt wissen welche Mannschaft nächstes Jahr in welcher Liga antreten darf. Deshalb soll an dieser Stelle hier einmal Fazit über die vergangene Spielzeit gezogen werden.

Erste Mannschaft -Ein Jahr im Umbruch-
Das erfreuliche Fazit zuerst: Auch in der Saison 2019-20 darf der TV Augsburg 1847 eine Mannschaft in der Bayernliga melden. Sportlich war es eine sehr schwierige Saison! Gleich drei Herren des Teams waren während der Hinrunde verletzt oder hatten nach längeren Verletzungspausen noch Rückstand aufzuholen. Zusätzlich fielen immer wieder Spieler aus beruflichen Gründen für einzelne Spieltage aus. Dadurch war die Mannschaft in dieser Liga selten konkurrenzfähig. Lediglich unsere Damen zeigten über die gesamte Runde hinweg konstant Ihre Bayernligatauglichkeit. Auf Grund einer Ligen-Reform war allerdings früh ersichtlich, dass es keinen direkten Absteiger aus der Bayernliga-Süd geben würde. Deshalb legten wir den Fokus für unsere Erste verstärkt auf die Integration von jungen Spielern. Niclas, Felix und Marc konnten einige Achtungserfolge verbuchen. Für einen versöhnlichen Abschluss sorgten Amasai und Michael. Als ihr Abschiedsgeschenk holten die beiden Männer am vorletzten Spieltag noch das erste Herrendoppel gegen Regensburg. Wir sagen Danke und wünschen euch beiden für die Zukunft alles Gute!
Nächste Saison greift die erste Mannschaft dann mit einigen Verstärkungen und den nun gereiften Nachwuchskräften wieder neu an!

Zweite Mannschaft -Am Ende noch gedreht-
Am Ende noch gedreht! Während die 2. Mannschaft am Ende des Jahres 2018 noch mit null Punkten am Tabellenende stand, steht sie in der Schlusstabelle auf dem 6. Platz mit sieben Punkten. Eine bärenstarke Rückrunde mit Siegen gegen die TBS Sharks, Gersthofen und Neusäß sicherte hier den Klassenerhalt! Gerade auch die nach einem Kreuzbandriss nach über einem Jahr zurückgekehrte Tamara sorgte für mehr Stabilität im Damendoppel und Mixed. Auch Julian und Michael die nach berufsbedingten Auszeiten in der Rückrunde wieder eingreifen konnten, trugen als Punktegaranten zum am Ende souveränen Klassenerhalt bei. Wir freuen uns auf eine weitere Saison unserer Zweiten in der Bezirksliga!

Dritte Mannschaft -Jugend forscht!-
Ohne große Erwartungen und Ambitionen startete unsere Junge Wilde Dritte in die Saison. Mit 5 Nachwuchsspielern aus der eigenen Jugend und Diana als Kapitän, ging es darum sich an das „andere Spiel“ im Seniorenbereich zu gewöhnen und sich weiterzuentwickeln. Umso erfreulicher war dann die sportliche und spielerische Entwicklung. Musste man sich in der Hinrunde noch deutlich dem Meister aus Dillingen geschlagen geben, gab es in der Rückrunde ein Duell auf Augenhöhe, wo sich letztlich die erfahrenen Donaustädter durchsetzen. Auch andere routinierte Mannschaften konnten mit Teamgeist bezwungen werden, so dass am Ende die verdiente Vizemeisterschaft errungen wurden. Doch nicht nur sportlich war die Saison ein voller Erfolg. Bei 3D Neon-Minigolf, HotDog essen und Spieleabend konnte das Team weiter zusammenwachsen und schaut nun erwartungsvoll auf die nächste Saison, dann in der Bezirksliga.

Vierte Mannschaft - Aufsteiger! -
Nun ist es amtlich: TVA IV hat sich trotz einiger Schwächen in der Rückrunde für höhere Aufgaben in der nächsten Saison empfohlen. Am Ende mussten auch Florian und Leonhard aus der 5. Mannschaft mithelfen, um den Wegfall von Rong nach der Winterpause zu kompensieren und die Saison über die Ziellinie zu bringen. Doch die sehr guten Leistungen der Hinrunde legten letztlich die Basis für den 2.Platz in der Bezirksklasse B und damit den Aufstieg. In der Spielzeit 2019/2020 wird sich dann zeigen, inwiefern der TVA IV auch in der Bezirksklasse A mithalten kann. Wir freuen uns auf die neue Aufgabe!

Fünfte Mannschaft - Es hat nicht sollen sein -
Aufstellungsfehler, Verletzungen und Abgabe von Spielern an höhere Mannschaften. Diese Saison war bei der 5. Mannschaft der Wurm drin! Doch obwohl in dieser Saison nicht ein einziges Mal die gleiche Mannschaft auf dem Feld stand und nur 1 Unentschieden geholt werden konnte, ist uns nie der Spaß verloren gegangen. Wir konnten neue junge und junggebliebene Spieler in die Mannschaft integrieren und haben dabei den ein oder anderen Rohdiamant entdeckt. Auch darum können wir stolz auf unsere Leistung sein und mit einem Lächeln auf die vergangene Saison blicken. Nächste Saison sind die Karten dann wieder neu gemischt!

Kategorie: Aktuelles