Bayerische Mannschaftsmeisterschaft: Bronze für unser U15-Team

13. April 2017 - David Urmersbach

Marktheidenfeld, Februar 2017. Eine famose Vorstellung bot unser U15-Team, das ab dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Haunstetten bildet, bei der diesjährigen Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in der unterfränkischen Badminton-Hochburg Marktheidenfeld. Trotz des Ausfalls zweier Stammspieler wegen Verletzung bzw. schulischer Verpflichtung erspielten sich die Kids dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen herausragenden dritten Platz in der Endabrechnung!

Nachdem sich die Spielgemeinschaft souverän den Schwäbischen Titel sichern konnte, waren wir nun bedingt durch die abwesenden Spieler in fast jedem Mannschaftsspiel der nominelle Außenseiter. Doch Daniel aus der zweiten U15-MS und Marc aus dem U13-Team integrierten sich hervorragend und wuchsen teilweise über sich hinaus.
Besonders Marc zeigte sich an beiden Turniertagen spielerisch und kämpferisch ausgezeichnet aufgelegt und vermochte es so die ganze Truppe mitzureißen.

In der Vorrunde am Samstag kam es nach einem 4:4 gegen Möhrendorf (Mittelfranken) und einem 8:0 gegen den Gastgeber zum entscheidenden Aufeinandertreffen mit Neubiberg-Ottobrunn um den Einzug ins Halbfinale. Gegen den mit Nationalspielern, Südost- und bayerischen Meistern gespickten Verein aus dem Münchner Umland gelang nach Erfolgen im zweiten Jungendoppel (Martin/Marc), Mädchendoppel (Ronja/Jana), dritten Jungeneinzel (Marc) und Mixed (Niclas/Ronja) der notwendige Punktgewinn, um sich den zweiten Platz in Gruppe B und damit das Startrecht am nächsten Tag zu sichern.

Am nächsten Tag entwickelte sich, nach der erwarteten Halbfinalniederlage gegen den späteren Bayerischen und Südostdeutschen Meister 2017 aus Nürnberg, das abschließende Spiel um Bronze gegen den Titelträger 2016 Neuhausen-Nymphenburg zu einem wahren Krimi. Nach sechs ausgetragenen Matches stand es nach Erfolgen durch Niclas im 1. JE, Ronja im ME und Merilin/Jana im MD 3:3. Durch den Satzgewinn von Niclas und Martin im 1. JD gingen wir mit einem kleinen Vorteil in die letzten beiden Spiele, da bei einem Unentschieden im ersten Schritt die Anzahl an gewonnenen Sätzen zählt. Sowohl das dritte Jungeneinzel von Marc wie auch das Mixed mit Ronja und Martin gingen in den Entscheidungssatz.
Marc musste den Anstrengungen des Turniers letztendlich Tribut zollen und konnte seinem zwei Köpfe größeren Gegner nicht mehr Paroli bieten. Im Mixed ging es hin und her, bis Ronja und Martin gegen Ende das Spiel in die eigene Hand nahmen und für sich entscheiden konnten.

Somit steht am Ende der Saison mit dem dritten Platz der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft 2016-17 ein auf Grund der Randbedingungen kaum für möglich gehaltener Erfolg zu buche. Gratulation an das gesamte Team bestehend aus Ronja, Merilin, Jana, Niclas, Felix A., Martin, Jannik, Marc und Daniel!
Auch die weiteren Jugendmannschaften des TV Augsburg 1847 können auf eine gute Saison zurückblicken. So belegte die zweite U15-Mannschaft den zweiten Platz in der Bezirksliga. In den Altersklassen U19 (3. Platz in der Bezirksliga) und U13 spielten wir mit reinen TVA-Teams. Während die erste U13-Mannschaft ungeschlagen blieb und die Bezirsks-Vizemeisterschaft errang, erspielte sich unsere Zweite einen achtbaren Platz im Mittelfeld.